Aachen-Wahl 2020

Alles was du wissen musst

Aachen-Wahl: Alles was du wissen musst

Aachen | Es sind nur noch fast fünf Wochen bis zur Wahl. Trotzdem hast du vielleicht noch einige Fragen dazu. Warum es einen zweiten Wahltermin gibt, ob du schon mit 16 wählen darfst, wieso du gleich vier Wahlzettel bekommst und vieles mehr, erfährst du hier.

Was genau wird gewählt?

Genau genommen finden nicht eine, sondern vier Wahlen statt. Deswegen bekommt jeder Wahlberechtigte auch gleich vier Stimmzettel. Neben dem Bürgermeister (in Aachen Oberbürgermeister) wird auch das kommunale Parlament (in Aachen der Stadtrat und der StädteRegionstag) gewählt. Außerdem finden hier auch noch die Wahlen der Bezirksvertretung statt.

Wann wird gewählt?

Der erste Wahltermin ist (fast überall in der StädteRegion – dazu gleich mehr) der 13. September. Wenn keiner der Bürgermeisterkandidaten aber mehr als 50 % der Stimmen erhält, findet am 27. September eine Stichwahl zwischen den zwei Anwärtern, die am besten abgeschnitten haben, statt.

In Monschau findet aufgrund eines Behördenfehlers die Bürgermeisterwahl grundsätzlich am 27. September statt. Die Wahlbezirke wurden dort falsch eingeteilt. Alle anderen Wahlen finden dort wie geplant am 13. statt.

Wie viele Stimmen habe ich?

Für jeden Wahlzettel gilt, dass du nur eine Stimme hast, also nur einen Kreis ankreuzen darfst. Als (Ober-)Bürgermeister wählst du eine feste Person, als Bezirksvertretung dagegen die Liste einer Partei oder Wählergemeinschaft. Eine Liste ist eine fest gelegte Reihenfolge von Kandidaten und Kandidatinnen.

Bei Stadtrat und Städteregionstag wählst du mit deiner Stimme eine Kombination aus Liste und Direktkandidat:innen.

Ab wann darf man wählen?

Wahlberechtigt bist du bei diesen Wahlen schon mit 16 Jahren. Dich selber zur Wahl aufstellen (also das sog. passive Wahlrecht ausüben) durftest du erst ab 18 Jahren.

Wenn du nicht Deutsch, aber EU-Bürger:in bist, bist du wahlberechtigt, wenn du mindesten seit den 16 Tagen vor der Wahl im jeweiligen Gebiet wohnst.

Wie funktioniert die Briefwahl?

Briefwahlen können grundsätzlich ohne jeden Grund beantragt werden, auch wenn man sich im Ausland befindet. Um per Briefwahl abzustimmen, benötigt man einen Wahlschein, den man sich beim Bezirksamt gegen Vorlage der Wahlbenachrichtigung, holen kann. Dort bekommt man auch die nötigen Unterlagen. Im Serviceportal der Stadt Aachen kann man den Antrag, ab dem 10.08.2020, auch online stellen.

Gibt es wegen der Coronavirus-Pandemie Besonderheiten?

Trotz anfänglicher Überlegungen wurde die Wahl nicht verschoben. Es wird jedoch damit gerechnet, dass sich mehr Bürger und Bürgerinnen als sonst für eine Briefwahl anmelden.

Da für die Wahlhelfer:innen eigentlich ein Vermummungsverbot besteht, gilt jetzt eine Ausnahme für das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Wie viele Sitze gibt es im Stadtrat?

Der prozentuale Stimmenanteil wird bei den Stadtratswahlen in Sitze umgerechnet. Jeder Sitz wird dann durch einen Politiker oder eine Politikerin besetzt.

Dadurch, dass die Bevölkerungszahl zurückgeht, wird der Stadtrat immer kleiner. Gegenwärtig sitzen 76 Volksvertreter im Stadtrat, nach der Wahl werden es 58 sein, wie zuletzt 2004. Eine Grafik zur aktuellen Sitzverteilung siehst du unten.

Ergebnis der Stadtratswahl 2014

Welche Oberbürgermeisterkandidaten treten in Aachen an?

Gleich 11 Kandidat:innen haben sich als Oberbürgermeister beworben – das ist Rekord. Einen Überblick über alle findest du hier.


Dieser Artikel wird fortlaufen auf dem neusten Stand zu halten. Wenn du dich für die Wahl oder Weiteres in Aachen und der Region interessierst, folge uns auf Instagram, WhatsApp, Telegram, Twitter oder Facebook.

Rasmus Epperlein
Über Rasmus Epperlein 13 Artikel
Der Schwerpunkt von Rasmus Epperlein ist das Geschehen in der Stadt und der StädteRegion Aachen. Für AiXformation.de beobachtet er den Wahlkampf für die anstehenden Kommunalwahlen.

5 Kommentare

  1. Vielen Dank für die angebotenen Informationen, die ich mir öffentlichkeitswirk-samer und auch noch genauer wünsche: So sollte man diese Informationen z. B. in einer Sonntagszeitung wiederfinden und wenn schon 4 Wahlzettel mit je einer Stimme angekündigt werden, dann möchte ich auch wissen, was/wer auf jedem der vier Wahlzettel angekreuzt werden darf. Im vorliegenden Text werden nur der OB und die Parteien genannt, das sind zwei! Was ist z. B. mit den zur Wahl stehenden Bürgermeistern von Ortsteilen?

    • Hallo Fritz Guo,
      danke für deine Rückmeldung!
      Die Kandidaten und Kandidatinnen vor Ort haben wir aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht genannt. Informationen findest du in der Regel auf den Websites der jeweiligen Parteien.
      Vor Ort werden keine Bürgermeister gewählt. Es gibt in der Stadt Aachen einen Oberbürgermeister (der direkt gewählt wird), bis zu drei ehrenamtliche Bürgermeister (die der Stadtrat wählt) und mehrere Bezirksbürgermeister (die die Bezirksvertretungen selber wählen und denen der Stadtrat ihren Titel verleiht).
      Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen,
      Vitus Studemund, Chefredakteur von AiXformation.de
      PS: In den nächsten zwei Wochen kommt hier sicherlich noch weiteres zur Kommunalwahl, da Schüler*innen hinter der Seite stehen, sind die Abstände dadurch bedingt oft etwas holperig.

  2. Hallo AiXformation-Team,

    auch von mir ein Dankeschön für die Informationen.
    Gibt es auch Musterwahlzettel?
    Hier könnte man sich schon vorab über die Parteien und Kandidaten zu den einzelnen Parteien informieren und nicht erst im Wahllokal.

    • Hallo Frank,
      danke für deine positive Rückmeldung!
      Ein Musterwahlzettel wäre tatsächlich interessant, wir besprechen das mal in unserer Redaktion. Zu beachten gilt es, dass nur der Wahlzettel für den OB bei allen gleich aussieht. Der Rest hängt (bei den Direktkandidat:innen) immer vom Bezirk ab, in dem du wohnst.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.