Trauermarsch gegen das Aussterben

Die Gruppe „Extinction Rebellion“ („Rebellion gegen das Artenaussterben“) machte gestern mit einem Trauermarsch in der Stadt auf den „Earth Overshoot Day“ aufmerksam. Denn schon am 29. Juli habe die Erdbevölkerung alle Ressourcen-Reserven verbraucht. Laut Aachener Nachrichten nahm auch die Bewegung „Fridays for Future“ an der Demonstration teil.

Extinction Rebellion (XR) ist eine Bewegung bei der die Ortsgruppen durch Aktionsformen des zivilen Ungehorsams gegen die Auslöschung der Artenvielfalt ein Zeichen setzen. In Aachen gibt es seit Frühling ein Organisationsteam. Bisher wurden zahlreiche „Die-Ins“ in der Innenstadt veranstaltet.

(Foto: F. Weißmann)

(Anmerkung der Redaktion: Wir haben die Übersetzung für Extinction Rebellion nachträglich geändert)

Auf dem Stand vom

Über Vitus Studemund 18 Artikel
Schwerpunkte sind Aktivismus, Politik und Kriminalität in Aachen und NRW

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*