AiXformation.de ist ein Angebot der Medien-AG der Viktoriaschule Aachen. „AiXformation“ ist die digitale Schülerzeitung der Schüler*Innen der Schule. Neben der Website bieten wir „AiXformation“ auch auf den sozialen Medien Instagram und Facebook, den Messengern WhatsApp und Telegram und als Push-Notificator, „AixUpdate“, an.

AiXformation wird von den Schüler*Innen der Viktoriaschule Aachen gemacht. Im Rahmen der weitesgehend selbstständigen „Medien-AG der Viktoriaschule Aachen“ sollen ab September Redaktionskonferenzen veranstaltet werden. 

Die Schule hat  keinen redaktionellen Einfluss auf AiXformation (wenn wir von AiXformation sprechen, meinen wir alle dazu gehörigen Angebote). In der Schulordnung der ev. Kirche im Rheinland (SchulO EKiR) heißt es: 

Die Schule soll die Schülerinnen und Schüler entsprechend § 4 des KSchulG zu selbstständigem kritischen Urteil, zu eigenverantwortlichem Handeln und zur Wahrnehmung von Rechten und Pflichten im gesellschaftlichen, politischen und kirchlichen Leben befähigen. Die Schülerinnen und Schüler sollen lernen, ihre Meinung frei, kritisch und in Achtung vor der Würde des Menschen und der Überzeugung Anderer zu äußern.
Das Recht auf freie Meinungsäußerung findet seine Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, in den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz der Jugend, in dem Recht der persönlichen Ehre und im Grundverständnis der evangelischen Schulen.
Die Schülerinnen und Schüler haben das Recht, Print- oder digitale Medien herauszugeben. Eine Zensur findet nicht statt. Die Regelung aus Absatz 4 Satz 3 ist anzuwenden. Für alle Veröffentlichungen tragen Herausgeber und Redaktion die alleinige rechtliche Verantwortung. Soweit die Herausgabe im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft geschieht, trägt die Leiterin oder der Leiter der Arbeitsgemeinschaft die Verantwortung.
Das Erstellen von Schülerzeitungen, Print- und digitalen Medien ist ein wichtiger und zu fördernder Bestandteil der Bildungs- und Erziehungsarbeit an evangelischen Schulen. Die Schüler sollen sich bei ihrer redaktionellen Tätigkeit durch fachkundige Personen ihres Vertrauens beraten lassen, insbesondere wenn die Redaktion Zweifel hat, ob ein Beitrag die Grenzen des Absatz 2 überschreitet. Der Vertrieb einer Schülerzeitung kann durch Anordnung der Schulleiterin oder des Schulleiters untersagt werden, wenn der Inhalt den durch Absatz 2 gesetzten Rahmen der freien Meinungsäußerung überschreitet.
 
Demnach kann die Schülerzeitung theoretisch verboten werden, Zensur wird jedoch keine ausgeübt. Die Redakteure von AiXformation arbeiten frei.
 
Als journalistische Plattform sind wir unabhängig.
 
Die Domain www.viktoria.schule (viktoria.schule) gehört nicht der Schule, sondern der Medien-AG der Viktoriaschule Aachen und wird für AiXformation.de eingesetzt.

Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular

Gendern bedeutet, alle Menschen durch geschicktes Benutzen der Grammatik anzusprechen. Wir lösen dies oft durch z.B. „Schüler*Innen“. Andere Möglichkeiten sind z.B. „SchülerInnen“. Wir benutzen ersteres, damit wir Menschen ansprechen, die sich nicht mit „Schüler“ und „Schülerinnen“ identifizieren können.

Wir gendern aus stilistischen Gründen nicht immer.